Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Öztürks II: Almanya ich liebe dich


In „Almanya, ich liebe dich“ ist Familie Öztürk bereits bestens integriert.
Vater Ali spricht schon so gut deutsch, dass er seinen treuherzigen Freund Sükrü
ständig korrigieren kann und fast zwanghaft türkische Lieder ins Deutsche übersetzen muss. Wenn er sie dann auch noch in langgezogenen Tönen singt, bleibt kein Auge trocken vor Lachen. Auch Tochter Fatma ist schon ziemlich „eingedeutscht“.

Sie will keine Kinder haben, sondern „Karriere“ machen. In ihrem Fall bedeutet dies, den Hauptschulabschluss nachholen, auf das Abendgymnasium gehen und studieren. Mutter Halime schließlich, eine selbstbewusste Dame mit Spitzenkopftuch, wünscht sich wie ihre deutschen Freudinnen einen romantischen Mann; kein „Brett“ wie Ali, der ihr noch nie eine Blume mitgebracht hat. Somit wird die Integration der Familie auch im zweiten Stück sowohl nachdenkenswert als auch humorvoll vermittelt.

Auch die neue Komödie in komplett deutscher Sprache von Murat Isboga verspricht
Comedy mit Lachkrämpfen und einer Prise Ernsthaftigkeit, was tief unter die Haut
geht.

Murat Isboga ist der Meinung, dass sich Menschen aus verschiedenen Kulturen viel
zu selten treffen und zu wenig gemeinsam unternehmen. Mit diesem Stück möchte
der Autor des Stücks Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammenbringen. 

Wir laden Sie alle herzlich ein.
Kultur Quelle Donau e.V.

Interkulturelle Woche / 2019


Sehr geehrte Damen und Herren!

Am 06.05.19 beginnt der Fastenmonat Ramadan der Muslime; er dauert bis zum 03.06.19. In diesem Zeitraum fasten Muslime von der Morgendämmerung (ca. 4.15 Uhr) bis zum Sonnenuntergang (ca. 21.20 Uhr), indem sie auf jegliche Speisen und Getränke verzichten. An jedem Abend wird das Fastenbrechen (arabIftar) regelrecht "gefeiert".

 

Es ist für Muslime in aller Welt ein grosses Fest des Glaubens und der Begegnung. Dabei ist man stets darauf bedacht, immer einen Gast einzuladen, damit das Fastenbrechen an Bedeutung gewinnt. Deshalb ist der Ramadan auch ein Monat der Freundschaft und des gastfreundlichen Empfangs. Es ist daher eine besondere Freude und Ehre, wenn man an diesen Abenden Freunde bei sich empfangen darf. Diese Gäste werden auch als "Gäste Gottes“ bezeichnet, weil sie besondere Gäste sind. Zu diesem Anlass möchten wir Sie (gerne auch mit Begleitung) zu einem gemeinsamen Fastenbrechen am Freitag den 17.05.2019 um 20:00 Uhr in das Evangelische Gemeindehaus am Irmapark einladen.

 

Das Fastenbrechen im Evangelischen Gemeindehaus ist auch eine gute Gelegenheit für einen Vortrag zum Thema Die Vereinigung von Herz und Vernunft“,  der ca. 45-minütige Vortrag wird von Herrn Dr. med. univ. Metin Aysel gehalten.

 

Wir möchten noch anmerken, dass wir bemüht sind auch leichte Kost anzubieten, da die Zeit des Fastenbrechens im Sommer auf eine späte Uhrzeit fällt.

 

Es wäre für uns eine sehr große Ehre, wenn wir Sie als "Gäste Gottes" im Ramadan empfangen dürften. Auf Ihre, hoffentlich positive Antwort wartend, wünschen wir Ihnen alles Gute.

 

Anmeldungen bitte unter: info@kulturquelledonau.de 

 

Mit freundlichen Grüßen,

Kultur Quelle donau e.V.